Rechtsanwalt Bernd Schöning
Mühlenstraße 101, 48703 Stadtlohn - Tel. +49(0)2563 97670 - zentrale@schoening-rechtsanwalt.de

Ehegattenunterhalt

Zu unterscheiden ist hier zwischen dem Trennungsunterhalt und Geschiedenenunterhalt. Trennungsunterhalt wäre ab dem
Zeitpunkt der Trennung bis zur eigentlichen Ehescheidung selbst zu zahlen. Geschiedenenunterhalt dagegen wäre erst nach
der eigentlichen Ehescheidung zu zahlen.

Auch heute wird noch die Meinung vertreten, dass ein Ehemann grundsätzlich seiner Ehefrau gegenüber zur Zahlung von
Unterhalt verpflichtet ist. Ob überhaupt, und wenn ja, in welcher Höhe Unterhalt zu zahlen ist, hängt immer vom jeweiligen
Einzelfall ab und den individuellen Lebensumständen. Anhaltspunkte hierfür geben u. a. die Antworten auf folgende Fragen:

§  Wie sah die gemeinsame finanzielle Situation während der Ehe aus?
§  Waren bzw. sind beide Partner berufstätig?
§  Oder gab es die klassische Rollenverteilung während der Ehezeit? Sind Kinder vorhanden?
§  Wenn ja, wie alt sind diese und in welchem Haushalt werden sie nach der Trennung leben?

Ich berate Sie hierzu gern persönlich. Setzen Sie sich mit mir in Verbindung.

Nach oben

Kindesunterhalt

Eltern sind den Kindern gegenüber grundsätzlich zum Unterhalt verpflichtet. Der Unterhalt kann auf verschiedene Weise
erbracht werden. Der Elternteil, bei dem das Kind lebt, versorgt dieses mit Lebensmitteln, Kleidung, etc. Hierbei spricht
man von Naturalunterhalt. Der andere Elternteil trägt zur Versorgung des Kindes durch Zahlung von Unterhalt bei. Dabei
handelt es sich um den so genannten Barunterhalt.

Eine pauschale Antwort darauf, wie hoch der Barunterhalt ausfällt, kann hier nicht gegeben werden. Einen Anhaltspunkt
gibt die so genannte 'Düsseldorfer Tabelle'. Aber hier gilt: Eine einfache Übernahme der Beträge passt oft nicht. Denn für
die Berechnung und Ermittlung des korrekten Ergebnisses sind mehrere individuelle Faktoren (Einkommensverhältnisse,
Kindesalter) wichtig und zu berücksichtigen.

Wie sich die Unterhaltssituation für Sie darstellen kann, erkläre ich Ihnen gern in einem persönlichen Gespräch.

Nach oben